Barbara Strobl

Über mich 

Hallo! Mein Name ist Barbara Strobl. Ich wurde im Jahr 1985 in Krems geboren. Ich wuchs mit meinem kleinen Bruder bei meinen Eltern in Kamp auf und maturierte in der BBA für Sozialpädagogik in St. Pölten. 
Früh kam ich durch meine Mutter mit Hildegard von Bingen Kräutern und Kinesiologie in Berührung. Schon damals war ich davon fasziniert,  schenkte dem aber noch nicht meine volle Aufmerksamkeit. 
Nach der Matura besuchte ich die Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder in Wien, die ich mit dem Gesundheits- und Krankenpflegediplom und dem Bachelor in Pflegewissenschaft abschloss. In der Zeit kam mein Sohn zur Welt und das war der Zeitpunkt, wo ich zum ersten Mal mit dem Craniosacralem Balancing in Berührung kam. 
Mein Sohn litt in seinen ersten Lebensmonaten an starken Koliken, die ich von einer Craniosacralen Praktikerin erfolgreich behandeln ließ. Ab dem Zeitpunkt war ich selbst auch immer wieder in Craniosacralen Sitzungen. 
Nach der Geburt meiner Tochter und meiner Tätigkeit als DGKP auf einer Notfallambulanz (wo ich noch immer tätig bin),  entschloss ich mich im Herbst 2018 den Schritt in die Ganzheitlichkeit zu gehen. Körper, Geist und Seele sind eine Einheit und müssen auch als solche betrachtet werden. Daher habe ich an der Medical Health Academy in Wien die Ausbildungen zur Craniosacralen Praktikerin und in TCM & Reflexzonen begonnen. Im März 2019 habe ich die Ausbildung bei den Schmerzspezialisten Liebscher&Bracht besucht und im Juli 2019 wies mich Sieglinde Süß aus dem Waldviertel in die Kunst von Reiki ein. 
Die Arbeit mit meinen Händen bereitet mir große Freude und ich möchte den Menschen, euch, ein Stück in der Selbstfindung und -stärkung begleiten. Eurer Gesundheit zuliebe. 
Ich freue mich auf euch.